09 – Von wtfromantisch bis aprèssexuell – warum wir uns mehr mit Microlabeln beschäftigen sollten!

Hier könnt ihr euch für unseren Newsletter anmelden.

Hier findet ihr das Transkript der Folge.

Zusammenfassung

In der neunten Folge von ACE AROund the Cake begeben wir uns gemeinsam mit Samu und Momo aus unserem Podcastteam auf eine Entdeckungsreise in die Welt der Microlabel. Dabei lernen wir nicht nur eine Reihe von spannenden Labels wie z.B. aegosexuell oder aliquaromantisch kennen, sondern sprechen auch darüber, welche Vor- und Nachteile es haben kann, diese zu verwenden.

Wie kann die Verwendung von Microlabeln gegen das queer-Impostersyndrom in der A*-Community helfen? Und warum können Microlabel manchmal sogar praktisch für allo-Personen sein, um sich der A*Thematik anzunähern? Egal, ob Ihr selbst Microlabel für Euch verwendet oder (noch) nicht – hört einfach mal rein!

Shownotes

https://queer-lexikon.net

https://www.lgbtqia.wiki/wiki/LGBTA_Wiki

https://aromantic.fandom.com/wiki/Aromantics_Wiki https://lgbtqia.fandom.com/wiki/LGBTQIA%2B_Wiki

https://www.aromanticism.org

https://www.aven-forum.de

https://www.asexuality.org/en/

hier findet ihr das Piece of Cake: Sunburst Smorgasbord | a tool to describe your relationships

Schreibt Eure Kommentare gerne…

…an unsere E-Mail-Adresse: acearoundthecake@gmail.com

… auf Instagram: acearoundthecake_podcast

… auf Discord: acearoundthecake

… auf unserer Website: Ace around the Cake | der Podcast von & für A*Menschen 

Mitwirkende

Organisation: Alan, Franca, Lotta, Momo, Samu

Schnitt: Samu 

Skript: Momo, Clara

Social Media: Robyn

Musik von: allesgemafrei.com

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert